Die Auseinandersetzung mit Musik ist wichtig für die Entwicklung der jungen Menschen

M-Check

Der Musiktest der Aargauer Musikschulen

Der mCheck ist ein Musiktest für Schülerinnen und Schüler der Aargauer Musikschulen. Der Test ist freiwillig und umfasst sechs verschiedene Schwierigkeitsstufen. Der mCheck ist eine Standortbestimmung in den Bereichen Instrumentaltechnik, musikalische Gestaltung, Vortragsfertigkeit und Basiswissen. Der mCheck attestiert dem Schüler/der Schülerin das Erreichen einer bestimmten musikalischen Entwicklungsstufe.

Für den mCheck müssen ein Wahlstück, ein Pflichtstück, Rhythmusübungen und Fragen zum Basiswissen vorbereitet werden. Musikschüler/-in und Instrumentallehrperson vereinbaren gemeinsam die Teilnahme am mCheck und legen die entsprechende Stufe fest.

Für das Trainieren des Basiswissens bietet die Musikschule Theoriekurse an. Zusätzlich übt die Instrumentallehrperson mit den Schülerinnen und Schüler in der Unterrichtslektion.

In den Stufen 1 und 2 wird das Basiswissen an der eigentlichen mCheck-Prüfung getestet.
Ab der Stufe 3 gibt es eine separate und obligatorische Theorieprüfung.

mCheck 2018: 16. - 27. März 2018
mCheck-Feier: Mittwoch 28. März 2018 - 18.30 Uhr

Reglement M-Check

Ausschreibung mCheck 2017