Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum.
- Friedrich Nietzsche

Informationen

Allgemeines

Musik und musikalische Ausbildung sind auf der ganzen Welt wichtige Bestandteile der Erziehung und der Kultur. Die Beschäftigung mit Musik prägt und fördert die Entwicklung der jungen Menschen. Das ist eine Chance, die es zu nutzen gilt! Die Musikschule Zofingen ergänzt mit ihrem breiten Angebot den Musikunterricht an der Volksschule und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern eine aktive Teilnahme am öffentlichen Kulturleben. Der Unterricht soll das Verständnis für die kulturellen Werte der Musik fördern und die Freude an der Musik wecken.

Der Musikunterricht an der Musikschule kann von den Schülerinnen und Schülern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen bis zum 20. Altersjahr besucht werden. Die Aufnahme in die Musikschule ist davon abhängig, ob genügend Lehrpersonen mit den notwendigen Voraussetzungen für das entsprechende Musikfach sowie die erforderlichen Räumlichkeiten und Einrichtungen zur Verfügung stehen. Wünsche zur Wahl der Lehrperson werden nach Möglichkeit berücksichtigt, es besteht aber keine diesbezügliche Verpflichtung der Musikschule.

An-, Ab- und Ummeldung

Onlineanmeldung

Standardanmeldung mit Formular

Anmeldung Musikunterricht
Anmeldung Musikunterricht HPS
Anmeldung Musikspielgarten
Anmeldung Kinderchor.

Termine

15. Mai für das 1. Semester - Beginn Montagnachmittag nach den Sommerferien
15. Dezember für das 2. Semester - Beginn Montag nach den Sportferien

Eine Anmeldung gilt für ein Semester und wird ohne Abmeldung stillschweigend um ein weiteres Semester verlängert. Bei Änderung der Unterrichtsdauer oder bei Wechsel des Instruments bitte auch eine Anmeldung ausfüllen. Für Anmeldungen während des Schuljahres melden Sie sich bitte direkt bei der Leitung der Musikschule.

Der Austritt kann auf Semesterende erfolgen. Das Abmeldeformular muss von der Musiklehrperson unterzeichnet sein und ist der Leitung der Musikschule termingerecht zuzustellen. Eine verspätete Abmeldung hat zur Folge, dass ein weiteres Semester bezahlt werden muss.

Abmeldeformular

Abmeldung

Tarife

Tarifordnung 2017/18

Reglement

Reglement

Unterricht und Stundenplan

Der Unterricht an der Musikschule findet vor oder nach den Unterrichtszeiten der obligatorischen Schule, an freien Nachmittagen oder Abenden sowie während den Blockzeiten statt. Schuljahr und Ferien richten sich nach der für die städtischen Schulen geltenden Regelung. Unterricht nach Stundenplan ist bei Ausfall des Unterrichts an der Volksschule aufgrund von schulinterner Weiterbildung, vor Ferien und Feiertagen und am kalten Markt. Während den Projektwochen in den Herbstferien und Sportferien, am Nachmittag 1. Mai, Freitag nach Auffahrt und am Kinderfest findet kein Musikunterricht statt. Nehmen Schülerinnen und Schüler an einem ausserordentlichen Schulanlass teil, (z.B. Schulreise, Sporttag, Exkursion) und können deshalb den Unterricht an der Musikschule nicht besuchen, so sind sie verpflichtet, sich bei der Musiklehrperson abzumelden. Während der Papiersammlung dürfen die Schülerinnen und Schüler den Unterricht an der Musikschule besuchen.

FAQ

Bei auswärtigen Schülerinnen und Schülern wird der Gemeindeanteil in gleicher Höhe wie der Elternbeitrag der Wohngemeinde in Rechnung gestellt. Diese Schülerinnen und Schüler besuchen die Schule in Zofingen, die HPS in Zofingen oder lernen ein Instrument, das die Wohngemeinde nicht anbietet. Sind diese Bedingungen nicht erfüllt, übernehmen die Eltern die Kosten für den Gemeindeanteil.
Die Stadt Zofingen subventioniert den Instrumentalunterricht für alle Schüler/innen bis zum Alter von 20 Jahren. Der Kanton Aargau subventioniert zusätzlich den Unterricht der 6. - 9. Klasse. Dies hat zur Folge, dass der Elternbeitrag für diese Schüler/-innen niedriger ausfällt.
Die Änderung der Lektionsdauer ist zu Beginn eines jeden Semesters möglich. Bitte füllen Sie dafür ein neues Anmeldeformular aus. Wir empfehlen die Änderung der Lektionsdauer vorgängig mit der Lehrperson zu besprechen.
Schüler/innen, die eine Lektion nicht besuchen können, informieren die Lehrperson rechtzeitig, wenn möglich bis zum Vorabend. Die Lehrpersonen sind nicht verpflichtet, wegen Absenzen der Schüler ausfallende Lektionen vor- oder nachzuholen. Laut Schulordnung ist eine Erstattung von Schulgeld ausgeschlossen.
Fällt ein Schüler aufgrund von Krankheit/Unfall länger als 2 Wochen hintereinander aus, werden alle folgenden Ausfälle (also ab der 3. Lektion) rückvergütet. Die Eltern müssen für die Zeit der Absenz ein Arztzeugnis einreichen. Der Betrag wird mit der nächsten Semesterrechnung rückvergütet.
Ein gutes Instrument begleitet Ihr Kind zum musikalischen Erfolg. Der Verband Musikschulen Schweiz und Suissemusic, der Musikfachhandel Schweiz, empfehlen deshalb bei der Wahl der Instrumente das Fachgeschäft. Es lohnt sich. Jedes Mal, wenn Sie auf Ihrem Instrument spielen, werden Sie die Qualität spüren und glücklich sein, dass Sie sich für ein gutes Instrument aus dem Fachgeschäft entschieden haben. Ihr Instrument wird Ihr langjähriger Musikpartner sein, denn gute Instrumente weisen eine längere Lebensdauer auf. Die Musiklehrpersonen beraten Sie gerne.
Die Kosten für Unterrichtsliteratur variieren stark. Grundsätzlich werden Ihnen unsere Musiklehrpersonen Material empfehlen, das sich bewährt hat und bei dem das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Bitte besorgen Sie bei einem Neueintritt keine Noten schon vor Unterrichtsbeginn. Unsere Lehrpersonen beraten Sie gerne und werden Ihnen bei der Anschaffung geeigneter Literatur behilflich sein.
Wegzug: Bitte melden Sie uns einen Wohnortswechsel rechtzeitig. Das angefangene Quartal wird verrechnet.
Zuzug: Melden Sie sich frühzeitig bei uns – wir versuchen, Ihr Kind möglichst rasch mit dem Instrumentalunterricht starten zu lassen.